Beim Autofahren Geld sparen – diese Möglichkeiten gibt es

Autofahrer können einige Kosten von der Steuer absetzen. Foto: © Flexmedia / stock adobe

Es besteht kein Zweifel: Das Autofahren ist ziemlich teuer geworden. Teurer als noch vor einigen Jahren. Doch es besteht die Möglichkeit, bei der Fahrzeugnutzung einiges an Geld zu sparen – vor allem, sobald es um die laufenden Ausgaben geht. Dieser Beitrag informiert, wie Sie beim Autofahren Geld sparen können.

Auf umweltfreundliche Fahrzeuge setzen

Entscheiden Sie sich für ein umweltfreundliches Fahrzeug, dürfen Sie sich über zahlreiche Vorteile freuen. In vielen Ländern wird beispielsweise die Anschaffung eines Elektro- oder Hybrid-Autos gefördert. Dadurch sind die derzeit noch kostspieligeren Modelle mitunter für viele Autofahrer bezahlbar. Doch auch bei den Treibstoffkosten macht sich die nachhaltige Technik bezahlt, denn der Betrieb eines E-Autos ist langfristig günstiger, wodurch er großes Einsparpotenzial birgt.

Darum lohnt sich das Pendeln

Interessant ist das Pendeln mit dem Pkw, wenn es um die Steuererklärung geht. Denn hier macht die Pendlerpauschale wohl den größten Posten aus, denn Sie können jene Pendlerpauschale Steuern sparend mit dem Finanzamt abrechnen. Es lassen sich dabei im Jahr dreistellige Eurobeträge sparen.

Der genaue finanzielle Vorteil hängt vom eigenen Einkommen und dem Steuersatz ab. Haben Sie mehrere Jobs, ist es Ihnen möglich, die einzelnen Strecken gesondert abzuführen. Im Zweifelsfall sollten Sie sich von einem Steuerberater oder einem Lohnsteuerhilfeverein unterstützen lassen. Dort erfahren Sie, wie Sie sich den höchst-möglichen finanziellen Vorteil sichern.

Die Kfz-Versicherung absetzen

Besitzen Sie einen Pkw, kommen Sie um den Abschluss einer Kfz-Haftpflichtversicherung nicht herum. Für diese fallen monatlich Ausgaben im zwei- bis dreistelligen Bereich an. Doch ist es Ihnen auch hier gestattet, die Kosten als Sonderausgaben abzusetzen. Dasselbe gilt in bestimmten Fällen für Abschlepp- und Unfallkosten. Manchmal erkennt das Finanzamt auch die Kasko-Selbstbeteiligung an.

Siehe auch  GmbH gründen – Kosten & Ablauf im Überblick

Sind Sie sich bei diesem Thema unsicher, zahlt sich ein Anruf bei der betreffenden Behörde aus. Das Finanzamt informiert Sie, ob Sie die Reparatur etwas Ihres Ford Ranger nach dem Motorschaden steuerlich geltend machen können. Unter Umständen ist es Ihnen mit dieser Vorgehensweise tatsächlich möglich, sich einen großen Anteil der Zusatzausgaben zurückholen.

Den Pkw als Firmenauto nutzen

Sind Sie selbstständig, besteht für Sie die Möglichkeit, Ihren Wagen als Firmenauto zu verwenden. Ist ein Fahrzeug nämlich Teil des Betriebsvermögens, lassen sich der laufende finanzielle Aufwand sowie die Anschaffungskosten als Betriebsausgaben geltend machen. Privat gefahrene Kilometern sind hingegen zu versteuern. Liegt der geschäftliche Nutzungsanteil jedoch unter 50 Prozent, sollte bzw. darf der Pkw nicht als Firmenwagen genutzt werden.

Belassen Sie Ihr Auto im Privatvermögen, verrechnen Sie einfach die geschäftlich gefahrenen Kilometern Steuern sparend mit dem  Fiskus ab. Sie haben hier die Wahl zwischen der gesetzlichen oder der individuellen Kilometerpauschale. Letztere wird auf Basis einer Vollkostenkalkulation angesetzt.

Während dieser Schritt zwar aufwändiger ist, so macht er finanziell doch oft mehr Sinn. Sie können übrigens von Jahr zu Jahr immer neu entscheiden, welche Kostenkalkulation Sie wählen.

Die Vorteile des Leasings zur betrieblichen Nutzung

Selbstständige können einen Pkw auch für die betriebliche Nutzung leasen. Diesen Schritt sollten Sie besonders dann in Erwägung ziehen, wenn Sie den Wagen überwiegend geschäftlich nutzen. Oft dürfen sich Unternehmer hier über günstige Angebote freuen.

Sie ersparen sich zudem die hohen Anschaffungskosten für ein Auto. Allerdings sollten Sie hier keine vorschnelle Entscheidung treffen, vergleichen Sie daher mehrere Möglichkeiten miteinander. Stellen Sie zudem sicher, dass Ihnen das betreffende Autohaus einen umfassenden Service mit anbietet. So können Sie beispielsweise Ihren Ford Focus mit Motorschaden jederzeit reparieren lassen. Sie wirken dadurch zusätzlichen finanziellen Belastungen entgegen.

Siehe auch  Büroreinigung – Kosten im Überblick

Fazit

Autofahren muss auch in der heutigen Zeit nicht allzu teuer sein. Das gilt besonders dann, wenn Sie bei der Anschaffung und Nutzung des Wagens geschickt vorgehen. Informieren Sie sich im Vorfeld über die Möglichkeiten zur Verringerung Ihrer Ausgaben. Viele Kosten lassen sich mittlerweile von der Steuer absetzen. Von dieser Option profitieren Sie sowohl als Arbeitnehmer als auch als Unternehmer.

 

Anmerkung der Redaktion: Der Autor dieses Textes ist kein Steuerberater und auch kein Rechtsanwalt, sondern Wirtschafts- und Finanzjournalist. Finanzjournalisten ist rechts- und steuerberatende Tätigkeit per Gesetz untersagt. Der Text dient lediglich der Information von Steuerzahlern und (angehenden) Bauherren oder Immobilienkäufern. Eine Beratung oder gar konkrete Empfehlungen enthält der Text nicht. Diese sind auch nicht beabsichtigt. Obwohl die für den Text verwendeten Quellen als zuverlässig gelten, wird keine Garantie für die Richtigkeit übernommen. Die Ausführungen und Erklärung können und sollen das Gespräch mit einem Steuerberater und/oder Rechtsanwalt nicht ersetzen.

Avatar-Foto

Verfasst von Hajo Simons

arbeitet seit gut 30 Jahren als Wirtschafts- und Finanzjournalist, überdies seit rund zehn Jahren als Kommunikationsberater. Nach seinem Magister-Abschluss an der RWTH Aachen in den Fächern Germanistik, Anglistik und Politische Wissenschaft waren die ersten beruflichen Stationen Mitte der 1980er Jahre der Bund der Steuerzahler Nordrhein-Westfalen (Pressesprecher) sowie bis Mitte der 1990er Jahre einer der größten deutschen Finanzvertriebe (Kommunikationschef und Redenschreiber).