Was kosten Hobbys für Kinder?

Manche Hobbys der Kinder können arg ins Geld gehen. Foto ©pressmaster depositphotos
Manche Hobbys der Kinder können arg ins Geld gehen. Foto ©pressmaster depositphotos

Hobbys sind eine interessante Möglichkeit, um bestimmte Interessen gezielt zu fördern sowie die körperliche und geistige Entwicklung von Kindern zu trainieren.

Da sich die Vorlieben von Kindern mit zunehmendem Alter verändern, bleibt es für gewöhnlich nicht bei ein und demselben Hobby. Je nachdem, in welchen Bereich die Neigungen des Kindes fallen, kann sich das Hobby zu einer kostspieligen Angelegenheit entwickeln.

Was ist ein Hobby?

Eine gewisse Leidenschaft zur Ausübung einer bestimmten Tätigkeit bildet die Grundlage für ein Hobby. Die jeweilige Beschäftigung findet dabei ausschließlich während der Freizeit statt. Bis Kinder ein Hobby finden, das ganz ihren persönlichen Interessen entspricht, kann durchaus etwas Zeit vergehen. Während dieser neigen Kinder für gewöhnlich dazu, zunächst mehrere Hobbys auszuprobieren.

Welche Vorüberlegungen sollten bei der Wahl eines Hobbys berücksichtigt werden?

Bevor Kinder mit der Ausübung eines kostspieligen Hobbys beginnen, sollten zunächst ein paar grundlegende Aspekte in Betracht gezogen werden. Hierzu gehört unter anderem, wie lange sich der Nachwuchs bereits für die jeweilige Freizeitaktivität interessiert. Besteht die Leidenschaft bereits länger als drei Monate, ist von einem tiefgründigen Interesse auszugehen.

Des Weiteren gilt es abzuklären, ob die benötigte Grundausstattung gekauft werden muss oder ob diese anfangs geliehen werden kann. Eine weitere Überlegung ist, ob bekannte Personen oder Freunde das Hobby bereits ausüben, um bei Bedarf beratend zur Seite stehen zu können.

Achtung! Insbesondere bei Kindern im Grundschulalter ist darauf zu achten, dass sich das ausgeübte Hobby auf maximal zwei Nachmittage pro Woche beläuft. Entsprechende Erholungsphasen und die Möglichkeit zum Freien Spiel sind in diesem Alter von ganz besonderer Bedeutung.

Die Tätigkeit bestimmt die Kosten

Tatsächlich gibt es mittlerweile zahlreiche Freizeitaktivitäten, die mit hohen monatlichen Kosten zu Buche schlagen. Dies gilt allerdings nicht pauschal für alle Hobbys. Denn auf welche Summe sich die Kosten letztendlich belaufen, wird von mehreren Faktoren beeinflusst. Die Art der jeweiligen Freizeitaktivität nimmt dabei einen zentralen Stellenwert ein.

Zu unterscheiden sind die folgenden Tätigkeitsbereiche:

Kreativ und preiswert

Kreative Hobbys wie Basteln, Puzzeln oder Zeichnen verursachen für gewöhnlich überschaubare Kosten. Auch Handarbeiten wie Häkeln oder Nähen sind nicht allzu kostenintensiv.

Kinder, die leidenschaftlich gern und viel lesen, finden in städtischen Büchereien im Rahmen einer kostenfreien Mitgliedschaft meist eine umfassende Auswahl spannender Bücher. Der Kauf von gebrauchten Exemplaren erweist sich als weitere Alternative zum kleinen Preis.

Lediglich bei Neuerscheinungen fallen die Kosten bei lesefreudigen Leseratten vergleichsweise hoch aus. Dann kann es sich lohnen, die Vor- und Nachteile von E-books gegenüber gedruckten Büchern gegenüber zu stellen.

Sport – Im Team oder allein?

Sport zählt bei Kindern zwischen 7 und 14 Jahren als beliebte Freizeitaktivität. Wie hoch die Kosten hierfür ausfallen, hängt stark von der Sportart ab. Denn das Angebot in diesem Bereich ist breit gefächert.

Grundsätzlich gilt, dass Mannschaftssportarten preiswerter ausfallen als einzelne Trainingsstunden. Die Kosten für Vereinsmitgliedschaften werden meist in Form eines Jahresbeitrags in Rechnung gestellt, während Einzelstunden in der Regel monatlich zu begleichen sind. Neben den Kosten der Mitgliedschaft fallen zusätzlich Ausgaben für die Grundausstattung an. Hierfür weichen die Kosten je nach Sportart teils stark voneinander ab.

Zu den beliebtesten Sportarten bei Kindern gehören:

  • Fußball
  • Tennis
  • Turnen
  • Leichtathletik
  • Handball
  • Schwimmen
  • Hockey
  • Reiten

Während sich die Ausgaben für Schwimmen, Fußball und Turnen meist als überschaubar gestalten, zählen Reiten, Tennis und Hockey eher zu den kostenintensiven Freizeitaktivitäten.

Musik – Anfänger oder Profi?

Neben Sport gehört Musik zu den beliebtesten Freizeitbeschäftigungen bei Kindern. Auch hierbei gilt, dass sich die Kosten für Gruppenunterricht als weitaus preiswerter gestalten als Einzelunterricht. Hinzu kommen die Anschaffungskosten für das ausgesuchte Instrument. Während sich die Ausgaben für eine Blockflöte noch als überschaubar gestalten, können ein Keyboard, Klavier oder ein Schlagzeug durchaus in den drei- bis vierstelligen Bereich steigen. Hierbei gilt, dass je professioneller ein musikalisches Hobby ausgeübt wird, desto höhere Kosten sind zu erwarten.

Gaming

Unter Jugendlichen nimmt Gaming mittlerweile einen nahezu unverzichtbaren Stellenwert ein. Im Durchschnitt verbringen Jugendliche täglich etwa 104 Minuten mit Spielekonsolen. Video- und PC-Spiele wie WiiSports, Super Mario Bros oder Mario Kart Wii stehen hierbei im Fokus. Die Anschaffungskosten von Spielekonsolen liegen in aller Regel im dreistelligen Preissegment. Werden außerdem noch zusätzliche Zubehörteile wie eine hochwertigere Grafikkarte oder ein Controller benötigt, fallen noch weitere Ausgaben an.

Sammeln

Vor einigen Jahren galt das Sammeln von Briefmarken, Stickern und einfachen Spielfiguren aus Kinderüberraschungseiern als weit verbreitetes Hobby. Diese Leidenschaft hat sich im Laufe der Zeit stark gewandelt, sodass mittlerweile Sammelkarten und Comichefte voll und Ganz im Trend liegen. Letzteren gehören unter anderem Exemplare von Micky Maus, Donald Duck und Lustigen Taschenbüchern an.

Tipp: Je nachdem, was konkret gesammelt wird, kann der Wert mit den Jahren erheblich steigern und ein kleines Vermögen entstehen.

Gibt es kostenlose Hobbys?

Wer sich sozial engagieren möchte, kann sogar kostenlose Hobbys ausfindig machen. Beispielsweise bieten Kindergruppen der Feuerwehr oder des Deutschen Roten Kreuzes zahlreiche Angebote für Kinder, bei denen bereits in jungen Jahren ein erstes Fachwissen vermittelt wird. Auch in Kirchengemeinden lassen sich oftmals Aktionen und Zeremonien speziell für Kinder finden.

 

Foto: ©pressmaster / depositphotos