Urlaub auf Sylt – Kosten im Check & Spartipps

Inselurlaub ist für viele Deutsche ein Traum, und ein Urlaub auf Sylt bietet alles, was man sich wünschen kann – verträumte Orte, Promenaden mit Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants, Freizeitaktivitäten und natürlich kilometerlange Strände.

Diese Vorzüge der Nordseeinsel haben allerdings dazu geführt, dass sich das Eiland zu einer der beliebtesten und kostspieligsten Urlaubsdestinationen entwickelt hat. Trotzdem ist Urlaub auf Sylt auch für Normalverdiener durchaus erschwinglich. Wir machen den Kostencheck und geben Spartipps.

Urlaub auf Sylt

Nehme wir an, Sie planen als Familie bzw. Pärchen einen Urlaub auf Sylt, den Sie im September in einem selbst ausgesuchten Ferienhaus verbringen möchten. Dann können Sie als Familie mit zwei Kindern Kosten zwischen 1.440 Euro und 3.990 Euro allein für das Ferienhaus einplanen. Fahren sie als Pärchen, fallen für das Ferienhaus immer noch zwischen 1.230 Euro und 3.325 Euro an.

Ein Pauschalurlaub im Hotel ist deutlich preiswerter für Pärchen und Familien. Als Paar zahlen Sie für eine Woche zwischen 1.474 Euro und 3.720 Euro, je nach Hotelkategorie. Mit zwei Kindern liegen Sie bei einer Pauschalreise nach Sylt mit Preisen zwischen 3.262 Euro und 3.720 Euro über den Ferienhauspreisen, müssen sich aber nicht selbst versorgen.

Spartipps für den Sylt Urlaub

Sylt ist zwar ein durchaus kostenintensiver Urlaubsort, wenn man sich aber ein wenig auskennt und die folgenden Spartipps berücksichtigt, lässt sich auf Sylt auch für weniger Geld eine wunderbare, erholsame und mit Freizeitaktivitäten (z. B. Stand-Up-Paddling, Surfen oder Kiten) gespickte Zeit verbringen.

Woran man in Corona-Zeiten auch bei einem Urlaub auf Sylt immer denken sollte, ist eine Reiserücktrittsversicherung, möglichst mit einem Pandemieschutz. So hat man eine Absicherung der Reisekosten, falls Hotel oder Ferienwohnung aus Gründen des Infektionsschutzes plötzlich nicht mehr zur Verfügung steht.

Spartipps für die Anreise

Es ist kein Geheimnis, dass Sylt besonders an den Wochenenden sehr voll ist. Die Anreise mit dem Auto kann sich daher als schwierig erweisen. Aus diesem Grund raten Reiseexperten dazu, während der Woche anzureisen –  beispielsweise mit einem Schleswig-Holstein Ticket.

Es ist ausschließlich für Regionalzüge gültig, kann den ganzen Tag genutzt werden und kostet erschwingliche 28 Euro. Falls man z. B. mit dem Ehepartner und zwei Freunden unterwegs ist, zahlen diese nur jeweils 3 Euro. So ist bei einem Tagesausflug auf die Insel sogar die Rückreise gesichert, weil es Ticket den ganzen Tag gilt.

Wenn Sie auf Ihr Fahrzeug nicht verzichten möchten, sich aber zumindest die anstrengende Fahrt auf die Insel ersparen wollen, nutzen Sie einfach den Autozug. Dieser Shuttle-Service nennt sich DiMiDo-Angebot und kostet 81 Euro für die Hin- und Rückfahrt von bzw. nach Niebüll auf dem Festland.

Selbstversorgung statt Vollpension

Zugegeben, ein Urlaub im Luxushotel in Kampen ist reizvoll, weil man sich um nichts kümmern muss und alle Mahlzeiten einfach dazu buchen kann. Dafür ist ein Hotel aber auch sehr teuer. Sehr viel günstiger ist die Selbstversorgung in einer Ferienwohnung auf Sylt. Falls Sie nicht unbedingt in einem Luxusanwesen mit Reetdach logieren wollen, gibt es viele günstige Ferienhäuser und Ferienwohnungen für Singles, Paare und Familien.

Eine Ferienwohnung in Westerland kostet Mitte April für eine vierköpfige Familie zwischen 958 Euro und 2.547 Euro pro Woche, je nach Größe und Ausstattung. Als Paar zahlen Sie im selben Zeitraum für eine Ferienwohnung mit Selbstversorgung zwischen 806 Euro und 2.485 Euro.

Soll es noch günstiger sein, gibt es auch viele sehr schöne Campingplätze für einen günstigen Urlaub auf Sylt. In der Hauptsaison von Mitte Juni bis Mitte September liegen die Tageskosten für einen Stellplatz mit Wasser- und Abwasseranschluss bei 21 Euro. Reisen Sie im eigenen Hotel bzw. Wohnmobil, betragen die Stellplatzkosten 13,30 Euro pro Tag. Für ein Zelt mit 12 m2 werden 17 Euro fällig. In der Vor- und Nachsaison reduzieren sich diese Preise.

Insel erkunden mit Bus & Fahrrad

Mit ihren knapp 40 km Länge und einer Breite von maximal 13 km ist Sylt ein echtes Paradies für alle, die es lieben, mit dem Fahrrad Erkundungstouren zu unternehmen. Das Wegenetz der Insel umfasst ca.  250 Kilometer, die kreuz und quer über Sylt verlaufen. Mit dem richtigen Fahrrad lässt sich nahezu jeder Ort der Insel erreichen.

Steigungen gibt es kaum, lediglich mit dem Wind liegt man hin und wieder im Wettstreit. Egal, ob Sie einen Familienausflug, eine romantische Tour als Pärchen oder eine Fahrt mit Haustier planen, sie können das passende Fahrrad ausleihen. Es gibt:

  • Trekkingräder
  • Tourenräder
  • Tandemräder
  • E-Bike (hilfreich bei starkem Wind)
  • Kinderräder
  • Anhänger für Haustiere

Alle Fahrräder können Sie stunden- oder auch tageweise mieten. Die Kosten für ein Erwachsenenfahrrad liegen zwischen 8 Euro und 27 Euro pro Tag. Ein Kinderfahrrad gibt es ab 6 Euro, ein geländegängiges Mountainbike kostet ab 12 Euro und wenn Sie Kraft sparen möchten, können Sie ein E-Bike ab 22 Euro mieten. Bei den meisten Fahrradvermietungen gewähren Rabatte bei längerer Ausleihdauer.

Auch per Bus lässt sich die Insel in der Nordsee kostengünstig erkunden. Für eine Busrundfahrt mit der Sylter Verkehrsgesellschaft (es werden zwei unterschiedliche Touren angeboten) werden Kosten in Höhe von 21 Euro bzw. 56,50 für 2 Erwachsene plus 2 Kinder fällig. Es gibt auch Linienbusse, für die ein Ticket ja nach Zone zwischen 2,15 und 8,25 kostet. Ein Tagesticket für Erwachsene ist für 10,20 bzw. für 26,40 Euro (2 Erwachsene und 2 Kinder) zu haben. Das 7-Tage-Ticket kostet 106,50 Euro.

Wellness in der Sylter Welle (Wellnessbad)

Manchmal muss es Wellness sein, einfach die Seele baumeln und den Körper verwöhnen lassen. Falls Sie Entspannung pur brauchen, besuchen Sie einfach das Wellnessbad Sylter Welle in Westerland. Hier kann sich der Nachwuchs im Erlebnisbad mit Rutschen und Badelandschaft vergnügen, während Sie Sauna, das Dampfbad oder den Massage-Service genießen.

Die Familienkarte für zwei Erwachsene und zwei Kinder kostet 44 Euro und gilt für 4 Stunden. Sind Sie alleine, dann kostet die 4 Stunden gültige Karte im Normaltarif 22 Euro, jede zusätzliche Stunde 3 Euro. Kinder und Jugendliche zahlen 16 Euro bzw. 2 Euro für jede Stunde zusätzlich.

Fazit

Urlaub auf Sylt kann teuer sein, muss aber nicht. Mit den oben genannten Tipps können Sie auch mit weniger Budget eine tolle Zeit als Pärchen oder Familie verbringen. Durch die richtige Auswahl der Anreisemethode, einer guten und zugleich günstigen Unterkunft z. B. in einer Ferienwohnung und der Mietung eines Fahrrades sparen Sie viel Geld, das dann beim Shopping draufgehen kann.

Foto: Lightboxx via Twenty20

Schreibe einen Kommentar


ähnliche Beiträge