Schiffsausflug nach Dänemark – Routen, Sehenswürdigkeiten & Kosten

Ein Schiffsausflug nach Dänemark bietet Entspannung und Kultur – hier der Hafen von Hasle auf der dänischen Insel Bornholm. Foto: ©ellfoto /stock adobe
Ein Schiffsausflug nach Dänemark bietet Entspannung und Kultur – hier der Hafen von Hasle auf der dänischen Insel Bornholm. Foto: ©ellfoto /stock adobe

Das bekannte Königreich zwischen der Nordsee und der Ostsee fasziniert einmalige Küstenlandschaften und eine Vielzahl von Inseln jeder Größe. Dänemark bietet seinen Besuchern eine wundervolle Palette an Erlebnissen, die man sich individuell zusammenstellen kann. Eine Palette, die auf beiden Seiten nur an eine Grenze stößt: das Meer.

In diesem Ratgeber möchten wir Ihnen die Möglichkeit im Detail vorstellen, Dänemark in Form eines Schiffsaufluges zu besuchen. Hier bieten sich zahlreiche Routen von Deutschland aus an – z. B. von den deutschen Inseln oder den bekannten Fährhäfen an Land. Apropos Inseln: Gerade bei kurzen Schiffsausflügen ist es empfehlenswert, die bekannten Inseln Dänemarks zu besuchen. Wir stellen Ihnen die schönsten dieser Inseln weiter unten etwas näher vor.

Die Kosten für einen Schiffsausflug variieren ja nach Schiffstyp (Fähre, Ausflugsboot, Schiff), Anbieter (z. B. die Nordische Ausflug Schifffahrts GmbH) und Ziel sehr stark. In der Regel können Sie den genauen Preis auf der Webseite des gewählten Anbieters einsehen oder durch einen Online-Rechner ermitteln.

Wissenswertes über Dänemark

Dänemark ist seit 1849 eine Konstitutionelle Monarchie mit der Königin Margrethe II. als Staatsoberhaupt. Das Land ist unterteilt in fünf Regionen mit 98 Kommunen. Die Regionen sind: Nordjütland, Mitteljütland, Süddänemark, Seeland und die Hauptstadtregion.

Bestseller Nr. 1
Bestseller Nr. 2

Die größten Städte des Landes sind das Hauptstadtgebiet Kopenhagen, Aarhus, Odense, Aalborg und Esbjerg. Das Land ist ungefähr so groß wie die Schweiz, hat aber rund ein Drittel weniger Einwohner. Zu Dänemark gehören im Weiteren die beiden Außengebiete Färöer und Grönland, die heute weitgehend selbständig sind.

Siehe auch  Was kostet ein Aquarium – Kosten & Ausstattung

Dänemark – Vom Meer umschlungen & mit vielen Inseln

Dänemark liegt zwischen der Nordsee und der Ostsee. Das Land besitzt mit Jütland einen großen Festlandanteil, der rund zwei Drittel der Gesamtfläche ausmacht, mit einer gemeinsamen Grenze zu Deutschland. Nördlich davon liegt die Nordjütische Insel und im Osten Seeland mit der Hauptstadtregion und Fünen.

Neben diesen drei großen Inseln gibt es eine Vielzahl mittelgroßer und kleiner Inseln – bis hin zu kleinen Sandbänken. Knapp hundert Inseln gelten als bewohnt. Die Inseln bieten zahlreiche Attraktionen und laden zum Wandern, Klettern, Tauchen, Radfahren, Relaxen und vielem mehr ein.

Diese dänischen Inseln können Sie im Rahmen eines Schiffsausflugs besuchen

Bornholm

Bornholm ist die östlichste Insel Dänemarks und bietet eine einzigartige Landschaft, die von Wäldern, Felsen, Sandstränden und malerischen Küsten geprägt ist. Die Hauptstadt Rønne ist ein lebendiger Ort mit historischen Sehenswürdigkeiten und einem charmanten Hafen, der von Restaurants und Cafés gesäumt ist. Ein weiteres Highlight ist die Stadt Gudhjem, die für ihre Räuchereien, Kunsthandwerk und den malerischen Hafen bekannt ist.

Falster

Falster ist die perfekte Insel für einen erholsamen Urlaub mit der Familie. Sie ist bekannt für ihre malerischen Sandstrände, historischen Sehenswürdigkeiten und lebendigen Märkte. Die Insel gilt auch als Paradies für Vogelbeobachter, da sie ein wichtiger Rastplatz für Zugvögel ist.

Fanø

Fanø ist eine kleine, aber charmante Insel an der Westküste Dänemarks. Die Insel bietet zahlreiche malerische Häuser, engen Gassen und unberührte Sandstrände. Ein weiteres Highlight ist die Stadt Sønderho mit ihren gut erhaltenen Fischerhäusern und dem alten Friedhof.

Fünen

Fünen ist die drittgrößte Insel Dänemarks und bekannt für ihre sanfte Hügellandschaft, ihre historischen Sehenswürdigkeiten und ihre charmanten Städte und Dörfer. Besonders empfehlenswert ist die Stadt Odense, die als Geburtsort des berühmten Märchenerzählers Hans Christian Andersen bekannt ist.

Siehe auch  Mitgliedschaft im Schachverein: Vorteil & Kosten im Überblick

Langeland

Langeland ist eine ruhige Insel mit einer malerischen Landschaft, die von Wäldern, Stränden und Felsen geprägt ist. Die Insel ist auch ein Paradies für Angler, da sie eine reiche Fischpopulation bietet.

Tåsinge

Tåsinge ist eine kleine Insel südlich von Fünen und bekannt für ihr Schloss und ihre historischen Gärten. Das Schloss Valdemar ist eine der Hauptattraktionen der Insel und bietet eine beeindruckende Sammlung von Möbeln, Gemälden und Kunsthandwerk.

Aero

Aero ist eine kleine, aber malerische Insel, die für ihre historischen Sehenswürdigkeiten, ihre unberührten Strände und ihre charmanten Städte und Dörfer bekannt ist. Besonders empfehlenswert ist die Stadt Ærøskøbing, die für ihre gut erhaltenen alten Häuser und engen Gassen bekannt ist.

Lolland

Lolland ist eine malerische Insel mit einer reichen Geschichte, die von Schlössern, Burgen und historischen Städten geprägt ist. Besonders empfehlenswert ist die Stadt Maribo mit ihren malerischen Seen, dem Maribo Domkloster und dem Kunstmuseum.

Rømø

Rømø ist eine der größten Inseln in der dänischen Nordsee und bekannt für ihre unberührten Sandstrände und ihre reiche Tierwelt. Ein weiteres Highlight ist die Stadt Havneby mit ihren gut erhaltenen Häusern und dem charmanten Hafen.

Seeland

Seeland ist die größte Insel Dänemarks und bekannt für ihre reiche Geschichte, die malerischen Landschaften und etliche charmante Städte und Dörfer. Besonders empfehlenswert ist die Stadt Roskilde mit einer atemberaubenden Kathedrale, dem Wikingerschiffsmuseum zahlreichen malerischen Gassen.

Tåsinge:

Tåsinge ist eine kleine Insel südlich von Fünen. Das Schloss Valdemar ist eine der Hauptattraktionen der Insel und bietet eine beeindruckende Sammlung von Möbeln, Gemälden und Kunsthandwerk. Ein weiteres Highlight ist der Valdemars Slotspark, der für seine malerischen Gärten und Seen bekannt ist.

Siehe auch  Was kostet die Installation einer Klimaanlage?

Fazit

Dänemark bietet eine einzigartige Kombination aus atemberaubenden Landschaften, reicher Kultur und Geschichte. Ein Schiffsausflug ist eine perfekte Möglichkeit, um dies voll auszukosten und unvergessliche Erinnerungen zu schaffen.

Hierfür bieten sich insbesondere die dänischen Inseln an – jede Insel hat ihre eigenen Highlights und Attraktionen, von malerischen Städten und Dörfern bis hin zu unberührten Stränden und Landschaften.

Foto: ©ellfoto /stock adobe

Bestseller Nr. 1
Bestseller Nr. 2
Bestseller Nr. 3
Bestseller Nr. 4
Avatar-Foto

Verfasst von Hajo Simons

arbeitet seit gut 30 Jahren als Wirtschafts- und Finanzjournalist, überdies seit rund zehn Jahren als Kommunikationsberater. Nach seinem Magister-Abschluss an der RWTH Aachen in den Fächern Germanistik, Anglistik und Politische Wissenschaft waren die ersten beruflichen Stationen Mitte der 1980er Jahre der Bund der Steuerzahler Nordrhein-Westfalen (Pressesprecher) sowie bis Mitte der 1990er Jahre einer der größten deutschen Finanzvertriebe (Kommunikationschef und Redenschreiber).